ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

(einschließlich gesetzlicher Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr)

1. GELTUNGSBEREICH UND KUNDENKREIS
Für die Bestellungen, die Kunden über unseren Onlineshop https://akindofguise.com/ (nachstehend A Kind of Guise-Shop) abgegeben werden, gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Abweichende Bedingungen des Kunden oder Dritter erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt.

Das Angebot im A Kind of Guise-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher (jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, § 13 BGB).

2. ANGEBOT, BESTELLVORGANG UND VERTRAGSSCHLUSS
Die Darstellung der Produkte im Rahmen des Onlineshops stellt kein rechtlich verbindliches Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.

Durch Anklicken des Buttons „ADD TO CART“ können Sie gewünschte Waren unverbindlich in den Warenkorb legen. Den Warenkorb können Sie jederzeit durch Anklicken des Links „CART“ einsehen und die dort eingelegten Artikel auch wieder entfernen. Wenn Sie die im Warenkorb enthaltenen Artikel kaufen möchten, klicken Sie auf den Link „CART“, geben Sie anschließend die erforderlichen Daten ein und klicken Sie dann denn Link „PROCEED TO CHECKOUT“. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Zahlungsart gelangen Sie über den Button „PLACE ORDER“ zu einem Bestätigungsfenster, in dem die Einzelheiten Ihrer Bestellung nochmals angezeigt werden. Dort können Sie Ihre Eingaben abschließend prüfen und ggf. nochmals korrigieren. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ im abschließenden Schritt des Bestellvorgangs geben Sie eine verbindliche Bestellung der ausgewählten Waren ab.

Unmittelbar nach Absenden Ihrer Bestellung erhalten Sie per Email eine Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung (Bestellbestätigung). Diese stellt jedoch noch keine Annahme Ihres Bestellangebots dar, sondern dient lediglich Ihrer Information, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir mit einer weiteren Email den Auftrag und die Auslieferung Ware bestätigen (Auftragsbestätigung) und wir Ihr Bestellangebot somit annehmen. Sollten Sie binnen drei Werktagen nach Abgabe Ihrer Bestellung keine Auftragsbestätigung oder Warenlieferung erhalten haben, sind Sie an Ihre Bestellung nicht länger gebunden.

3. VERTRAGSPARTNER
AKOG Service GmbH
Liebherrstr. 8
80538 München
Deutschland
Telefon: +49 – (0)89 – 72 69 97 97
Email: info@akindofguise.com

4. SPEICHERUNG DES VERTRAGSTEXTES
Ihre Bestellung und die von Ihnen eingegebenen Bestelldaten werden von uns gespeichert und können bei uns angefordert werden. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bestellung und die eingegebenen Daten im Laufe des Bestellvorgangs auszudrucken. Sofern Sie sich als Kunde registriert haben, können Sie Ihre Bestelldaten unter Eingabe Ihrer persönlichen Zugangsdaten auch jederzeit im Kundenbereich einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden zudem im Rahmen der Bestätigungs-Emails an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse übermittelt. Im Übrigen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung, abrufbar unter „PRIVACY“ https://akindofguise.com/privacy-policy/.

5. LIEFERUNG
(1) Lieferungen erfolgen zu den auf der Website bei der Bestellung geltenden Versandbedingungen an die angegebene Postanschrift. Angaben zur Lieferfrist sind unverbindlich, es sei denn, ein Termin wurde von uns fest zugesagt.
(2) Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.
(3) Ist die bestellte Ware im Einzelfall aufgrund der Nichtbelieferung durch unseren Vorlieferanten nicht rechtzeitig oder gar nicht mehr lieferbar, werden wir Sie unverzüglich darüber informieren. Es steht Ihnen in einem solchen Fall frei, auf die bestellte Ware zu warten oder vom Vertrag zurückzutreten. Bei Unmöglichkeit der Lieferung sind beide Parteien berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Im Fall eines Rücktritts werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
(4) Sollte die Zustellung der Ware trotz zweimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet, wobei die Kosten der erfolglosen Zustellungen von Ihnen zu tragen sind, sofern Sie hierfür ein Verschulden trifft, etwa weil die von Ihnen angegebene Lieferanschrift falsch oder unvollständig war oder weil Sie die Ware trotz einer Benachrichtigung nicht abgeholt haben.

6. WIDERRUFSRECHT / RÜCKSENDEKOSTEN

WIDERRUFSBELEHRUNG

WIDERRUFSRECHT:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (AKOG Service GmbH, Liebherrstraße 8, 80538 München, Tel.: +49 (0) 89 72 69 97 97, E-Mail: info@akindofguise.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

FOLGEN DES WIDERRUFS
Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

DAS WIDERRUFSRECHT BESTEHT NICHT BEI FERNABSATZVERTRÄGEN
– zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder
– eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder
– die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder
– die auf Grund Ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder
– zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.


WIDERRUFSFORMULAR
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:

AKOG Service GmbH
Liebherrstraße 8
80538 München

E-Mail: info@akindofguise.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (*)

bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen


ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG
ACHTUNG: Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen über die Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

7. PREISE
Alle im Webshop genannten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer (derzeit 19%). Alle angegebenen Preise verstehen sich gegebenenfalls zuzüglich Versandkosten. Eventuelle Zollgebühren für Nicht-EU-Länder bleiben unberücksichtigt und werden vom jeweilig zuständigen Zollorgan bei der Einfuhr dem Empfänger direkt berechnet.

8. ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN

Zahlung per Vorauskasse

Sie können per Vorauskasse zahlen. Dazu überweisen Sie den im Bestellvorgang angegebenen Rechnungsbetrag auf das vorgegebene Konto. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Zahlung per PayPal

PayPal ist ein Online-Bezahlverfahren, das mittels Verknüpfung mit Ihrem Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte funktioniert. Um mit PayPal bezahlen zu können, müssen Sie über ein PayPal Kundenkonto verfügen. Wenn Sie noch nicht über ein PayPal Kundenkonto verfügen, können Sie ein solches falls gewünscht im Zuge des Bestellvorgangs eröffnen. Weitere Informationen zu PayPal finden Sie auf www.paypal.de.

Zahlung per Kreditkarte (American Express, MasterCard, Visa)

Möchten Sie mit einer der genannten Kreditkarten bezahlen, wählen Sie im Bestellvorgang bitte die entsprechende Karte aus und tragen die erforderlichen Daten in die hierfür vorgesehenen Felder ein. Die Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt unmittelbar nachdem wir Ihnen den Auftrag bestätigt haben. Die Abrechnung über Kreditkarte erfolgt durch die Stripe Payments Europe Ltd., The One Building, 1 Grand Canal Street Lower, Dublin 2, Co. Dublin, Irland, Email: support@stripe.com.

Zahlung per Sofortüberweisung

Die Abwicklung der Sofortüberweisung erfolgt durch die Stripe Payments Europe Ltd., The One Building, 1 Grand Canal Street Lower, Dublin 2, Co. Dublin, Irland, Email: support@stripe.com.

9. EIGENTUMSVORBEHALT
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum.

10. HAFTUNG
(1) Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus.
(2) Vorstehender Haftungsausschluss gilt nicht für
– Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
– Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz
– von uns abgegebene Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantien oder
– die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten.
(3) Sofern wir wegen der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten auch für leichte Fahrlässigkeit haften, ist unsere Haftung der Höhe nach auf vertragstypische, vorhersehbare Schäden begrenzt.
(4) Soweit unsere Haftung vorstehend ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung unserer gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.

11. GEWÄHRLEISTUNG
(1) Bei Mängeln der gelieferten Ware bestehen die gesetzlichen Rechte.
(2) Unsere Produktbeschreibungen enthalten regelmäßig keine Angaben zur Beschaffenheit oder Haltbarkeit, die als eine Garantie im Sinne des § 443 BGB zu verstehen sind. Wir übernehmen eine derartige Garantie nur dann, wenn wir hierauf ausdrücklich hinweisen. Durch eine etwa von uns gewährte Garantie werden Ihre gesetzlichen Rechte nicht beschränkt oder ausgeschlossen.

12. VERTRAGSSPRACHE
Die Vertragssprachen sind Deutsch und Englisch.

13. ONLINE-SCHLICHTUNG
Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit zur Online-Streitbeilegung auf einer von ihr betriebenen Online-Plattform. Diese Plattform ist über den externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu erreichen.

14. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
(1) Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.
(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters, München.
(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

Stand: 31.01.2019